Arbeitsrecht am Arbeitsmarkt

Eintrag verfasst von M. Köhler

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Jahren kann es passieren, dass in einer Firma Rationalisierungsmaßnahmen getroffen werden und so der ein oder andere Arbeitsplatz wegfällt. Wenn Sie sich gegen den Verlust Ihres Arbeitsplatz wehren möchten, sollten Sie sich rechtzeitig über Ihr Arbeitsrecht informieren. Nicht selten passiert es, dass nach einer Kündigung keine Kündigungsschutzklage erhoben wird und man so auf sein Recht auf eine angemessene Abfindung verzichtet.

Das Arbeitsrecht schreibt vor, die Kündigungsschutzklage innerhalb von 3 Wochen einzureichen

Über das Arbeitsrecht informieren

Immer wieder gibt es Studien wie etwa diese hier von Stiftung Warentest und Review10best, dass nur ein geringer Prozentsatz der Arbeitnehmer durch eine Rechtsschutzversicherung abgesichert sind. So steht im Falle einer ungerechtfertigen Kündigung oft ein großes Hemmnis im Weg: Die Prozesskosten vor dem Arbeitsgericht müssen in erster Instanz von jeder Partei selbst übernommen werden.

Im Arbeitsrecht kann man sowohl als Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber gewisse Vorkehrungen treffen, um einen möglichst guten Deal -für beide Seiten- auszuhandeln. Entsprechende Bücher und Ratgeber über das Arbeitsrecht kann man sich meist auch online bestellen.